Yoga meets Pilates


Passen Yoga und Pilates zusammen? Eigentlich geht es beiden Methoden um dasselbe: Einklang mit sich, seinem Körper und Geist zu finden.

Pilates ist auf Kraft aus der Körpermitte und Präzision durch Konzentration ausgerichtet und Yoga auf Entspannung des Geistes und die Dehnung des gesamten Körpers.

Pilates stärkt ganz gezielt die komplette Muskulatur, Yoga dehnt den gesamten Körper. Die Zentrierung und Stabilisierung aus den Pilatesübungen kommt den Asanas sehr zugute und sorgt für eine „gesunde“ Ausführung der Yogaübungen.

Trainer

Birgit Schalling

Durch Yoga erlernt man die Ruhe, die uns in schwierigen Situationen des Lebens als sehr hilfreich erscheint. Ich mag Vinyasa Flows - fließende, kraftvolle Bewegungen - genauso wie Chi und Yin Yoga. Im Yin Yoga können wir ganz bewusst unseren Körper wahrnehmen, die Gelenke gesund und beweglich erhalten, Spannungen lösen und unseren Geist zur Ruhe kommen lassen.

Wenn unser Geist zur Ruhe kommt, beruhigt sich auch unser Atem.

In meiner 12jährigen Pilatespraxis lege ich bewusst viel Wert auf die Atmung. Den eigenen Atem wahrzunehmen, kommen und gehen zu lassen und dabei die starke Körpermitte zu spüren. Yoga ist für mich ein Prozess, durch den ein Mensch sich wandelt, dass sein geist mehr Stille, sein Herz mehr Weite, und er selbst mehr Glück erfährt und Liebe erlebt.

×
Birgit Schalling

Birgit Schalling

Kurszeiten(1)

  • Dienstag

    17.30 - 18.45

    mit Birgit Schalling