Workshops


Unsere Yoga Workshops in den kommenden Wochen und Monaten:
10. + 11.06.2017 WASSER – Entdecke Deine ureigene Energie
22.+23.07.2017 FEUER – Entdecke Deine ureigene Energie
07.10.2017 Teachertraining: The Big Five of Lower Back Pain
03.-05.11.2017 Andreas Loh: Tala Yoga


WASSER – Entdecke Deine ureigene Energie

Samstag 10.6.2017 von 14:00-16:00 + Sonntag 11.6.2017 von 9:00-11:00, mit Kathrin Panzer

WasserFühlst du dich in deiner Bewegungsfreiheit und deiner Yogapraxis manchmal eingeschränkt? Hast du das Gefühl, dass etwas ins Stocken geraten ist oder aufgrund von Blockaden nicht fließen kann?

Die drei Elemente Erde, Wasser und Feuer verkörpern in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Qualitäten vor allem eins: Kraft und Energie.

In diesem zweiten Teil der Workshop-Reihe ERDE – WASSER – FEUER erkunden wir gemeinsam die natürlichen Energielinien im Becken und unteren Rücken.

Anmeldung


FEUER – Entdecke Deine ureigene Energie

Samstag 22.7.2017 von 14:00-16:00 + Sonntag 23.7.2017 von 9:00-11:00, mit Kathrin Panzer

FeuerFühlst du dich in deiner Bewegungsfreiheit und deiner Yogapraxis manchmal eingeschränkt? Hast du das Gefühl, dass etwas ins Stocken geraten ist oder aufgrund von Blockaden nicht fließen kann?

Die drei Elemente Erde, Wasser und Feuer verkörpern in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Qualitäten vor allem eins: Kraft und Energie.

In diesem dritten Teil der Workshop-Reihe ERDE – WASSER – FEUER erkunden wir gemeinsam die natürlichen Energielinien im oberen Rücken und Schultergürtel.

Anmeldung


Teachertraining: The Big Five of Lower Body Pain

am Samstag, den 7.10.2017, 9:30 – 16:30, mit Isabel Djukanovic und Nils Thon

Early Bird bis 7.9.2017 € 90,-, danach € 110,-

isabelDieser Workshop richtet sich in erster Linie an bereits ausgebildeten Yogalehrer, interessierte Übende sind natürlich auch willkommen!

Als Lehrer stehen wir immer mehr in Verantwortung, unseren Schülern souverän und sicher, bei allen körperlichen Ups and Downs, zu begleiten und zu führen. Viele nutzen Yoga als Ersatz zur Physiotherapie, und wir werden unfreiwillig in die Rolle des Therapeuten gedrängt. Da kann man schon mal ins schwitzen kommen.

In diesem Workshop wollen wir dir den Umgang mit akuten und chronischen Verletzungen erleichtern und Sicherheit geben.  Du lernst gezielter und individueller auf deine Schüler ein zu gehen, ohne den Fluss der Klasse zu unterbrechen. Wir verbinden anatomisches Verständnis (keine Angst) mit konkreten Alltagsbeispielen und helfen dir Asanas funktionell und gesundheitsfördernd zu modifizieren.

Inhalte: unspezifische Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall LWS, ISG Blockade, Ischias / Nervensystem, Hüftegelenksschmerzen

Für Isabel Djukanovic bedeutet Yoga persönliche Entfaltung, Yoga ist für sie kein Trendsport und keine Wellnesspraxis für zwischendurch. Isabel ist Advanced YogicArts Teacher und hat Ihre Ausbildung bei Duncan Wong und Paul Grilley  absolviert.

Nils Ton ist Ostheopath, Physiotherapeut und Heilpraktiker. Seit 2014 ist er Dozent für die Fachbereiche Becken/Wirbelsäule und fortgeschrittene Palpation am European College of Osteopathic Medicine. Seit 2007 ist er als Ostheopath in der Praxis Bellevue in Hamburg tätig.

Anmeldung


Andreas Loh: Tala Yoga

3.-5.11.2017, Early Bird bis 1.10.2017 € 180,-, danach € 220,-

Tāla Yoga ist ein Yogasystem, bei dem die Übungen fliessend, im Einklang mit dem Atem und der eigens dafür komponierten Musik, ausgeführt werden. Anreas Loh entwickelte es aus der Praxis des Ashtanga Yoga und der jahrelangen Erforschung von Atmung und Bewegung.

Ziel ist es, während der gesamten Yogapraxis einen möglichst gleichmäßigen Atem zu kultivieren. Unabhängig davon, ob die Bewegung lang oder kurz ist und unabhängig, davon ob eine leichte oder schwierige Position geübt wird. Denn der Atem ist der Weg zu Harmonie und innerer Ruhe.

Der Begriff Tāla kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rhythmus oder musikalisches Zeitmaß. In der Indischen Musik ist ein Tāla das rhythmische Grundmuster, welches jedem Musikstück zu Grunde liegt. Wie jedes Wort im Sanskrit, hat auch Tāla weitere Bedeutungen: Tāla ist die essentielle Natur oder Seele, die in allem vorhanden ist. Sie ist das Wesen der Erde, die Basis und Ursache allen Seins.

Freitag, 3.11.2017
17.30-19.30 Uhr: Session 1
20.00 Uhr: Konzert im Liegen

Samstag, 4.11.2017
9.00-12.00 Uhr: Session 2
13.30-16.30 Uhr: Session 3

Sonntag, 5.11.2017
9.00-12.00 Uhr: Session 4

Anmeldung

Stimmen zu Andreas Loh:

»Durch seinen Hintergrund als Musiker entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, in der es Spass macht zu lernen und Neues auszuprobieren. Andreas Loh gehört ohne Frage zu den kompetentesten Yogalehrern Deutschlands.« (Marcell Laudahn – YOMA Bremen)

»Die Kombination von Klang und Rhythmus in der Yogapraxis war unbeschreiblich schön und inspirierend – es entstand eine einzigartige Energie im Raum. Die Einführung und Anleitung dazu war von Andreas so wunderbar, dass ich mir wünschen würde, diese Art des Übens häufiger erleben zu können.« (Birgit Hortig, Yoga Süd Stuttgart)

»Andreas Loh versteht es, auf beeindruckende Art und Weise, seine künstlerische Kreativität in den Yoga Unterricht einzubauen. Seine witzige, bestimmte und gleichzeitig empathische Art macht jede seiner Stunden zu einer wunderbaren Erfahrung.« (Svenja Wilke)

»Andreas Loh besticht als Lehrer durch seine klaren, unmissverständlichen Ansagen. Aber am meisten bewundere ich, wie er jedem seiner Schüler einen ganz individuellen Weg aufzeigt, eine Yogaposition leichter zu erlernen. Das macht ihn für mich zu einem der ganz großen Ashtanga Yoga Yogalehrer.« (Matthias Unger)

»Ich spüre in Andreas‘ Unterricht seine außerordentliche Erfahrung und sein tiefes Verständnis der einzelnen Asanas. DANKE für deine Inspiration und die Weitergabe deines Wissens, wodurch auch meine Hingabe an den Yoga noch verstärkt wurde!« (Sandra Schwabe)